2020 – 2022: LEARN-IP

Wir freuen uns, das ERASMUS+-Projekt “LEARN-IP – Intellectual Property Rights and Geographical Identification Training for Cultural Heritage and Cultural Tourism” (2020 – 2022) zu koordinieren. LEARN-IP wird von sieben europäischen Einrichtungen mit Fachkenntnissen in den Bereichen Berufsbildung, geistige Eigentumsrechte, kulturelles Erbe, Kulturtourismus und digitale Technologien durchgeführt. Sie entwickeln ein Online-Trainingsprogramm, das Manager*innen von Kulturerbestätten und Kulturtourismusakteur*innen mithilfe digitaler Technologien unterstützt, Eigentumsrechte zu erkennen und auf ihre Relevanz für Produkte und Dienstleistungen zu überprüfen.

Das Projekt hat am 1.9.2020 begonnen, mehr dazu demnächst!