Umsetzung/Dokumentation QUALIGUIDE

Im Rahmen des QUALIGUIDE Projekts wurden zwischen September 2014 und Juni 2016 folgende Qualifikationen an Kultur und Arbeit Mitarbeiter/innen und weitere Lernende vermittelt:

17. – 20.9.2014

Integra2INTEGRA (Velenje / Slowenien) vermittelte in einem Wochenkurs einer Mitarbeiterin, wie behinderte und benachteiligte Menschen  in die urbane Entwicklung einbezogen werden können.  Ein besonderer Schwerpunkt lag im Kulturtourismus. Dokumentation

02. – 06. 2.2015

ecc2ECC (Würnitz / Österreich) schulte eine Mitarbeiterin in europäischem Projektmanagement und dem Monitoring von Projekten mit europäischen Partnern unter besonderer Einbindung interkultureller Kompetenzen.

logoLandentwicklung Steiermark (Graz/Österreich) qualifizierte eine Mitarbeiterin in der Entwicklung von online und offline Instrumenten zur Stärkung bürgerschaftlicher Partizipation in der ländlichen Entwicklung.

06. – 10.07.2015

mediargbmedia k GmbH (Wien / Österreich) qualifizierte drei Mitarbeiterinnen im Arbeitsbereich “Kulturtourismus 55+”. Ziel war die Erfassung und Analyse besonderer Voraussetzungen für die Altergruppe 55+ und die Entwicklung von entsprechend ausgerichteten Angeboten im Kulturtourismus und im spirituellen Tourismus.

06. – 12. 2.2016

ecc2ECC (Würnitz / Österreich) schulte zwei Mitarbeiterinnen in europäischem Projektmanagement. Der Schwerpunkt lag auf der strategischen Partnerrecherche und -findung.

28. 4. – 2.5.2016

Creative_Elena_logo-2016Elena Paschinger  schulte fünf Mitarbeiter/innen im Thema  „Kulturtourismus 2.0 – elektronische Methoden und Instrumente zur Gästegewinnung, Gästeansprache und nachhaltigen Gästekommunikation“ im österreichischen Waidhofen/Ybbs.  Das Qualifizierungsangebot wurde vorrangig von Mitgliedern des kulturtouristischen KIRA-Netzwerks wahrgenommen.

happy to have the Europass_Bildnachweis creativeelena

Stolz auf Ihre Europässe, die die neu erworbenen Kenntnisse dokumentieren: Teilnehmer/innen (v.l.n.r.) Ruth Jung, Karin Drda-Kühn, Jens Schmukal, Sandra Holte und Tanja Seegelke.

 

Europass geschafft_Bildnachweis_creativeelena

Lernen in deutsch und englisch beim Seminar mit Elena Paschinger (3. von rechts)

 

 

 

10. – 14. Mai 2016

regione marche logoDie Tourismusabteilung der italienischen Region Marke schulte vier Mitarbeiter/innen und Mitglieder des kulturtouristischen KIRA-Netzwerks für Heilbronn-Franken im Thema “Kunsthandwerk im Kulturtourismus – gästeorientierte Angebotsentwicklung und Kommunikation”. Die Region Marke hat ein eigenes Gästekonzept entwickelt, das auf die Vermittlung alter (Kunst)Handwerkstechniken abzielt. Darin geht es um zukunftsfähige Vermarktungsformen von Papier, Keramik, Borten und Spitzen, Musikinstrumenten, Leder- und Strohwaren. An Beispielen der Region wurden Barrieren und Erfolgsfaktoren identifiziert. Der Kurs fand in englischer und italienischer Sprache statt. Nach erfolgreichem Abschluss erhielten die Teilnehmer/innen den europäischen Mobilitätspass.

1. – 5. Juni 2016

Aldaima_LogoEine Mitarbeiterin von Kultur und Arbeit wurde von Aldaima im Umgang mit Radikalisierungstendenzen von Jugendlichen geschult. Vermittelt wurden beispielsweise  Kenntnisse über Konzepte, die europaweit dagegen entwickelt wurden (und werden).  Darin wurden vor allem Wege aufgezeigt, wie  Radikalisierungstendenzen bei Jugendlichen erfolgreich entgegen getreten werden kann.

19. – 25. Juni 2016

ecc2ECC (Würnitz / Österreich) schulte eine weitere Mitarbeiterin in europäischem Projektmanagement und  interkulturellen Kompetenzen. Dabei wurden zum Beispiel praktische Kenntnisse in der Budgetkalkulation und -Überwachung vermittelt und in Übungssituationen Kommunikationsformen in unterschiedlichen europäischen Ländern trainiert.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>