Projektdokumentation

Vorschau:

Am  22. – 23. März 2018 widmen sich die EUROPETOUR-Partner/innen in Polen religionstouristischen Netzwerken und kooperieren dabei mit dem deutsch-polnischen Klosterland-Netzwerk, das seit 2012 ein  grenzüberschreitendes deutsch-polnisches Netzwerk  von 18 Klöstern etabliert hat.

Mehr dazu demnächst im EUROPETOUR – Blog

 

 

2017

Team_MarkeVom 13. – 15. September 2017 widmeten sich die EUROPETOUR-Partner/innen in der italienischen Region Marke unterschiedlichen Ansätzen im kulturtouristischen Unternehmertum sowie dem Thema, welche Rolle Soziale Medien in der kulturtouristischen Kommunikation spielen können.

Mehr im EUROPETOUR – Blog

Das EUROPETOUR Team im Kloster Santo Toribio de Liébana

Das EUROPETOUR Team im Kloster Santo Toribio de Liébana

 

 

 

Vom 7. – 11. Juni 2017 zeigten die spanischen Kolleginnen der kantabrischen Regionalregierung, wie ein Jubiläumsjahr kulturtouristisch organisiert wird: Das Jubiläumsjahr von Liébana führte EUROPETOUR ins kantabrische Potes, wo es zunächst um die Fertigstellung der Trainingsmodule ging, aber auch darum zu erfahren, wie ein religiöses Großereignis für kulturell interessierte Gäste mit weiteren Angeboten  verknüpft werden kann.

Mehr im EUROPETOUR Blog

 

EUROPETOUR Partner/innen vor der mittelalterlichen Kirche von Abanassi

EUROPETOUR Partner/innen vor der mittelalterlichen Kirche von Abanassi

 

Das 5. EUROPETOUR-Treffen fand vom 6. – 9. April  in Veliko Tarnovo in Bulgarien statt. Die bulgarischen Kolleg/innen von INI-Novation Bulgaria bereiteten parallel dazu auch einen so genannten “Multiplier Event” vor, bei dem bulgarischen Expert/innen aus dem Kulturtourismus die EUROPETOUR-Ergebnisse vorgestellt wurden. Veliko Tarnovo gilt als eine der kulturtouristisch interessantesten ländlichen Städte Bulgariens, mit einer Fülle von Angeboten, die sich an kulturell interessierte Gäste wenden.

Mehr zum Projekttreffen (in englischer Sprache)

Mehr zum Multiplier Event (in englischer Sprache)

 

2016

EUROPETOUR präsentierte erste Projektergebnisse in Vicenza

EUROPETOUR präsentierte erste Projektergebnisse in Vicenza

Das 4.  Projekttreffen fand vom 9. – 11. November 2016 im italienischen Vicenza statt und wurde von unserem Partner “Future for Religious Heritage – FRH” organisiert. Parallel zum Treffen veranstaltete FRH die Konferenz “Tourists, Travellers & Pilgrims – Encountering Religious Heritage in Today’s Europe”. Anlässlich der Konferenz, an der rund 200 Expert/innen aus ganz Europa teilnahmen,  stellten vier EUROPETOUR-Partnerinnen (Pilar G. Bahamonde – Centro de Estudios Lebaniegos, Dr. Karin Drda-Kühn – Kultur und Arbeit e.V., Elena Paschinger – Kreativreisen Österreich und Lilian Grootswagers – FRH) nicht nur das Projekt, sondern auch die ersten Ergebnisse vor, darunter die Auswertung der EUROPETOUR-Umfrage, die im Frühjahr 2016 in allen EUROPETOUR-Partnerstaaten erfolgte.

Dokumentation der FRH-Konferenz mit den Beiträgen der EUROPETOUR-Partner banner-zonder-logo-website-FRH-eng-1000x2881

 

 

Lernen am Beispiel der bemalten moldawischen Kirchen der Bukowina

Lernen am Beispiel der bemalten moldawischen Kirchen der Bukowina

Das 3. EUROPETOUR – Treffen fand vom 4. – 5. Juli 2016 im rumänischen Suceava statt. Partner APT Bukowina ermöglichte dem EUROPETOUR-Team den Besuch der einzigartigen moldawischen Kirchen (UNESCO World Heritage), die sich für die gesamte Region als kulturtouristischer Magnet erwiesen haben. Gemeinsam mit rumänischen Expertinnen aus Kultur und Tourismus begann das EUROPETOUR-Team an den Weiterbildungsmodulen für Kulturleute und Touristiker zu arbeiten, die das Herzstück des EUROPETOUR-Projekts sind.

Eine Dokumentation des Treffens und der dabei erarbeiteten Inhalte findet sich im EUROPETOR-Blog.

 

EUROPETOUR erschloß sich das kulturtouristische Potenzial des österreichischen Mostviertels

EUROPETOUR erschloß sich das kulturtouristische Potenzial des österreichischen Mostviertels

Das 2. Projekttreffen fand vom 28. – 29.4.2016 im österreichischen Waidhofen/Ybbs statt. Unser Partner Kreativ Reisen Österreich hat das Treffen ausgiebig auf der EUROPETOUR-Homepage,  auf Facebook und in einem Blog der Social Media-Expertin Elena Pachinger dokumentiert. Gastgeber des Treffens war Partner E-C-C. Das Treffen diente der abschließenden Beratung der Ergebnisse aus der EUROPETOUR-Umfrage zu Qualifizierungsbedarfen im Kulturtourismus des ländlichen Raums. In einem zweiten Teil wurde bereits die Entwicklung entsprechender Schulungsmodule vorbereitet.

EUROPETOUR auf der ITB

EUROPETOUR auf der ITB

 

März 2016: EUROPETOUR auf der ITB in Berlin: EUROPETOUR  Partner/innen Hermann Paschinger und Elena Paschinger (Kreativreisen Österreich) und Dr. Karin Drda-Kühn (Kultur und Arbeit e.V.) präsentierten EUROPETOUR anlässlich eines Pressegesprächs. Die Ergebnisse sind auf den Facebook-Seiten dokumentiert.

 

2015

Unser kick-off und 1. Projekttreffen diente der Abstimmung des Arbeitsplanes und der inhaltlichen Projektplanung zur Vorbereitung unseres ersten Arbeitsschrittes: Wir definierten die Inhalte unserer EUROPETOUR-Umfrage und die Erstellung der Analyse im Rahmen eines Reports. Die baden-württembergische Kleinstadt Bad Wimpfen erwies sich als Musterbeispiel für erfolgreichen Kulturtourismus im ländlichen Raum zur Vorweihnachtszeit: Unsere Partnerinnen der Touristikgemeinschaft Heilbronner Land sowie die Touristikerinnen der Stadt Bad Wimpfen zeigten die Verknüpfung von kulturellem Brauchtum und Tourismus.

Impressionen vom kick-off-Treffen in Bad Wimpfen / Heilbronner Land:

Processed with Moldiv

Mehr dazu gibt es hier . Gastgeber war die Touristikgemeinschaft Heilbronner Land, die den Partner/innen einen inspirierenden Projektstart ermöglichte.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>