2016 – 2018: ValCoVol

logo-ValCoVol-201610-v012016 – 2018 ValCoVol – Validation of Competences Acquired in Volunteering /

Berufsorientierte Validierung von Kenntnissen aus ehrenamtlicher Arbeit

Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren, haben oft die Schwierigkeit, einem Arbeitgeber zu vermitteln, welche Kenntnisse und Schlüsselqualifikationen sie erworben haben. Arbeitgeber/innen wiederum können aus Bescheinigungen von Freiwilligenorganisationen häufig nur schwer entnehmen, welche Kenntnisse dort erworben wurden, da diese Bescheinigungen in der Regel die Tätigkeiten beschreiben, nicht aber die erworbenen Kompetenzen.

ValCoVol erstellt einen Überblick über Projekte, Initiativen und Methoden zur Validierung von nicht-formalem und informellem Lernen, das durch freiwilliges Engagement erreicht wurde. Gleichzeitig werden Instrumente, Modelle und Systeme identifiziert, die Schlüsselkompetenzen validieren, welche im Ehrenamt erworben wurden. Ziel: Arbeitgeber/innen qualifiziert über Kompetenzen zu informieren, die in ehrenamtlicher Arbeit erworben wurden.

ValCoVol erstellt:

  • eine elektronische Plattform mit Zugang zu Initiativen und Lernmaterialien, erfolgreichen Modellen und Beispielen zur Validierung von Schlüsselkompetenzen, die während ehrenamtlichem Engagements erworben wurden
  • Echtzeit-Übersetzung in acht gesprochene und 50 Schriftsprachen, um Sprachbarrieren zwischen den Nutzer/innen aus verschiedenen Länder aufzubrechen und damit Ideen, Austausch und Initiativen zu unterstützen, die zur europäischen Gesellschaft als Ganzes beitragen;
  • ein “Weißbuch für die Anerkennung von Kompetenzen, die durch Freiwilligenarbeit erworben wurden”, das einen Überblick über die aktuelle Situation in den Ländern der Partnerschaft gibt, und über Initiativen, Projekte und Materialien mit Erläuterungen in allen Sprachen der Partnerschaft informiert;
  • eine leicht anpassbare Vorlage für Freiwilligen-Organisationen, welche tatsächlich errungene Kompetenzen der ehrenamtlich Tätigen beschreibt (und nicht nur die Arbeit selbst). Diese Vorlage wird Arbeitgeber/innen aussagekräftige Informationen über die Fähigkeiten von Job-Bewerber/innen geben, welche in freiwilliger Arbeit erworben wurden.

ValCoVol wendet sich an

  • Freiwillige, die für den Eintritt in den bezahlten Arbeitsmarkt ein sinnvolles Dokument über ihr Know-how benötigen,
  • Organisationen, die mit Freiwilligen arbeiten und zur Ausgabe von Bescheinigungen über deren Tätigkeit und erworbene Kompetenzen berechtigt sind,
  • Arbeitgeber/innen, die lernen wollen, welche Art von Know-how Bewerber/innen in freiwilligen Umgebungen und Aufgaben gewonnen haben.

Die Methodik konzentriert sich auf die Zusammenführung der wichtigsten Instrumente auf einer Plattform und die Entwicklung von Instrumenten, um Freiwillige durch eine qualifizierte Anerkennung im Zugang zum bezahlten Arbeitsmarkt zu unterstützen. ValCoVol folgt Erfahrungen von Freiwilligen, die sich beispielsweise in Flüchtlingsorganisationen engagiert haben: Viele von ihnen verließen ihre Arbeitsplätze, um diese Organisationen zu unterstützen und benötigen nun sinnkräftige Belege für Qualifikationen, die in der Freiwilligenarbeit errungen wurden.

Mehr über ValCoVol erfahren Sie auf  der ValCoVol-Homepage und in unserer deutsch-englischen Projektbroschüre. Auf unserer Projekt-Homepage findet sich die Projektbroschüre auch in den Sprachen aller Partnereinrichtungen.ValCoVol-flyer-201701-de-title

ValCoVol wird von einer erfahrenen Partnerschaft von sechs Berufsbildungseinrichtungen, gemeinnützigen Organisationen mit einer hohen Anzahl an Freiwilligen und Einrichtungen mit Zugang zu Arbeitgeberverbänden und Arbeitsagenturen durchgeführt. Sie bieten Erfahrungen aus Deutschland, Österreich, Slowenien, der Slowakei, Italien und der Tschechischen Republik.

 

Print  Projektnummer: 2016-1-DE02-KA202-003260

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>