Kulturwirtschaft

Neben der Erstellung von Studien und der Durchführung von Projekten und Veranstaltungen beteiligt sich Kultur und Arbeit e.V. auch an Initiativen, die für die ökonomischen Effekte aus der Kulturwirtschaft sensibilisieren.

Ein Beispiel dafür war die “Initiative Kunst-, Kultur- und Kreativwirtschaft (KKK) in Rheinland-Pfalz”, die sich unter Federführung der Zukunftsinitiative Rheinland- Pfalz vom Frühjahr 2009 bis zum Herbst 2010 mit der Kunst-, Kultur- und Kreativwirtschaft (KKK) in Rheinland-Pfalz auseinander setzte. Die Ergebnisse belegen, dass dies ein bedeutender und zukunftsweisender Wirtschaftszweig für den Standort ist. In 15 Projektschritten zu unterschiedlichen Branchen und Themen des Kreativsektors – von Mode und Design über Medien bis hin zum Kulturtourismus – diskutierten Vertreter/innen aus Politik, Kulturwirtschaft, Wissenschaft und Medien die Bedeutung der KKK-Wirtschaft in Rheinland-Pfalz, deckten Potenziale auf und definierten Handlungsempfehlungen für die Stärkung dieses innovativen Wirtschaftszweigs.

Die erarbeiteten Ergebnisse und Beiträge von rund 100 Expert/innen wurden in einer Abschlussdokumentation “Land der Möglichkeiten” zusammengetragen: Weitere Informationen. Inhaltsverzeichnis

Der Ausbau einer modernen Kommunikationsinfrastruktur, um die Bildung von Netzwerken und einen verstärkten Wissenstransfer unter Künstler/innen und kreativ Tätigen im Land zu ermöglichen, die Identifizierung von Schnittstellen und erweiterte Bildungswege sind nur einige der Strategien zur Nutzbarmachung der kreativen Potenziale, die in dem Band zur Sprache kommen.

Geschäftsführerin Dr. Karin Drda-Kühn ist Mit-Herausgeberin der Publikation (siehe “Veröffentlichungen“).